Dr. Carsten Schliwski

c.schliwski (at) uni-koeln.de

Education

1991 - 1992: Graduate Student in Oriental Studies, History, Political Economics at Westfälische Wilhelms-Universität in Münster, Germany.

1992 - 1999: Graduate Student in Jewish Studies, Oriental Studies, History at the Universität zu Köln, Cologne, Germany.

1994 - 1995: Graduate Student at Hebrew University in Jerusalem, Israel.

1999: Magister Artium.

2007: Dr. phil.: "Moses Ben Maimon, Šarḥ Fuṣūl Abuqrāṭ. Der Kommentar des Maimonides zu den Aphorismen des Hippokrates. Kritische Edition des arabischen Textes mit Einführung und Übersetzung."

Professional Activities

2000 - 2009: Research Assistant at the Martin-Buber-Institut for Jewisch Studies at the University of Cologne, Germany.

Since 2006: Academic Teaching Assignment for Jewish Religion at the Bergischen Universität in Wuppertal, Germany.

Since 02/2010: Research Assistant at the "Digital Averroes Research Environment" (D.A.R.E.) under the direction of Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer.

Research Areas

  • Jewish history and culture in the middle ages and in modern times
  • Jewish-Islamic relations
  • Jewish historiography
  • history of Zionism and the State of Israel
  • history of antisemitism
  • history of mediaeval medicine

Memberships

Publications

Monographies

  • Moses Ben Maimon, Šarḥ Fuṣūl Abuqrāṭ. Der Kommentar des Maimonides zu den Aphorismen des Hippokrates. Kritische Edition des arabischen Textes mit Einführung und Übersetzung, Köln 2007
  • Geschichte des Staates Israel, Stuttgart 2012
  • Der Reisebericht des David Re'uveni. Übersetzung des von Aescoly edierten Textes mit Einleitung und Kommentar [forthcoming]

Articles

  • Mobilität als auslösender Faktor jüdischer Historiographie im 16. Jahrhundert: Die Geschichtswerke Elia Capsalis und Josef ha-Kohens, in: Judaica. Beiträge zum Verstehen des Judentums 64 (2008), pp. 136-148.
  • Italienische Juden im Zeitalter der Entdeckungen: David Re’uveni und die Spekulationen über seine Herkunft, in: Judaica. Beiträge zum Verstehen des Judentums 65 (2009), pp. 97-111.
  • 1308 – Kein interessantes Jahr? Das Jahr 1308 in jüdischen Chroniken und seine Bedeutung für die jüdische Geschichte und Geschichtsschreibung, in: Andreas Speer / David Wirmer (Hrsgg.), 1308. Eine Topographie historischer Gleichzeitigkeit, Berlin 2010 (Miscellanea Mediaevalia 35), pp. 475-485
  • Joseph ha-Kohen (1496-1577) als Historiograph im Exil, in: Judith Becker / Bettina Braun (Hrsgg.), Die Begegnung mit Fremden und das Geschichtsbewusstsein, Göttingen 2012 (Veröffentlichungen des Instituts für Europäische Geschichte, Beiheft 88), pp. 155-164
  • Byzanz in der jüdischen Geschichtsschreibung des sechzehnten Jahrhunderts. Die Beurteilung der Eroberung Konstantinopels durch die Osmanen bei Elia Capsali und Joseph ha-Kohen, in: Andreas Speer / Philipp Steinkrüger (Hrsgg.), Knotenpunkt Byzanz. Wissensformen und kulturelle Wechselbeziehungen, Berlin 2012 (Miscellanea Mediaevalia 36), pp. 549-556
  • Die Motivik von Herrschaft und Gewalt bei David Re'uveni, in: Chilufim. Zeitschrift für jüdische Kulturgeschichte 16 (2014), pp. 5-31
  • Joseph ha-Kohen and the "Discovery" of the Americas, in: Susanne Lachenicht (Hrsg.), Europeans Engaging the Atlantic. Knowledge and Trade, 1500-1800, Frankfurt / New York 2014, pp. 73-88
  • Tobias Kohen (1652-1729) – der erste jüdische Student in Deutschland, in: historicum-estudies.net (2015), URL: http://www.historicum-estudies.net/epublished/studentengeschichte/deutsc...
  • Über die Notwendigkeit eines jüdischen Nationalbewusstseins. Leon Pinskers Autoemancipation, in: Samuel Salzborn (Hrsg.), Zionismus. Theorien des jüdischen Staates, Baden Baden 2015 (Staatsverständnisse. Hrsg. v. R. Voigt, Bd. 76), pp. 35-51
  • Der Messias als Staatsmann und Diplomat, in: Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte 68 (2016), pp. 183-189
  • Der Meister als Schüler und der Schüler als Meister. Zur Methodik des maimonidischen Kommentares zu den Aphorismen des Hippokrates, in: Andreas Speer / Thomas Jeschke (Hrsgg.), Schüler und Meister, Berlin 2016 (Miscellanea Mediaevalia 39), pp. 511-521

Reviews

  • Sabine Dorpmüller, Religiöse Magie im "Buch der probaten Mittel", Wiesbaden 2005, in: Zeitschrift der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft 158 (2008), pp. 178-180
  • Jacob Neusner (Hg.), The Law of Agriculture in the Mishnah and the Tosefta. Translation, Commentary, Theology. 3 Bde., Leiden 2005, in: Zeitschrift der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft 158 (2008), pp. 456 f.
  • Georg Bossong, Das maurische Spanien. Geschichte und Kultur, München 2007, in: Judaica. Beiträge zum Verstehen des Judentums 64 (2008), pp. 366 f.
  • Michael Studemund-Halévy, Portugal in Hamburg, Hamburg 2007, in: Judaica. Beiträge zum Verstehen des Judentums 64 (2008), pp. 368 f.
  • Ibrahim Marazka / Reza Pourjavady / Sabine Schmidtke (Hgg.), Samaw'al al-Maghribi's (d. 570/1175) Ifham al-yahud. The Early Recension. Wiesbaden 2005, in: Zeitschrift der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft 159 (2009), pp. 414 f.
  • Peter E. Porman / Emilie Savage-Smith, Medieval Islamic Medicine, Edinburgh 2007, in: Zeitschrift der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft 159 (2009), pp. 444 f.
  • David Krochmalnik / Hanna Liss / Ronen Reichmann (Hgg.), Raschi und sein Erbe. Internationale Tagung der Hochschule für Jüdische Studien mit der Stadt Worms, Heidelberg 2008, in: Judaica. Beiträge zum Verstehen des Judentums 65 (2009), pp. 176 f.
  • Charles Manekin (Hg.), Medieval Jewish Philosophical Writings, Cambridge u.a. 2007, in: Judaica. Beiträge zum Verstehen des Judentums 65 (2009), pp. 179 f.
  • Görge K. Hasselhoff, Moses Maimonides interkulturell gelesen, Nordhausen 2009, in: Judaica. Beiträge zum Verstehen des Judentums 66 (2010), pp. 199 f.
  • Görge K. Hasselhoff / Otfried Fraisse (Hgg.), Moses Maimonides (1138-1204). His Religious, Scientific and Philosophical Wirkungsgeschichte in Different Cultural Contexts, Würzburg 2004, in: Judaica. Beiträge zum Verstehen des Judentums 66 (2010), pp. 200 f.
  • Frederek Musall, Herausgeforderte Identität. Kontextwechsel am Beispiel von Moses Maimonides und Ḥasdai Crescas, Heidelberg 2008, in: Judaica. Beiträge zum Verstehen des Judentums 67 (2011), p. 225
  • Jonathan Jacobs, Law, Reason, and Morality in Medieval Jewish Philosophy. Saadya Gaon, Bahya ibn Pakuda, and Moses Maimonides, Oxford / New York 2010, in: Judaica. Beiträge zum Verstehen des Judentums 71 (2015), pp. 390 f.

Lectures

  • Das Martin-Buber-Institut für Judaistik der Universität zu Köln, 30. Jahrestagung der AG Jüdische Sammlungen, September 12-15, 2006, Cologne.
  • Zur Behandlung mittelalterlicher judaeo-arabischer Texte am Beispiel der Edition von Maimonides "Šarḥ Fuṣūl Abuqrāṭ", Workshop: "... ist nit getruckt! - Mediävistische Editionen als Herausforderung", July 13-14, 2007, University of Cologne.
  • Migration und Mobilität als Faktor für Geschichtsschreibung im 16. Jahrhundert, Interdisziplinäres Forum "Jüdische Geschichte und Kultur in der Frühen Neuzeit", 9. Arbeitstagung: "Jüdische Migration und Mobilität in der Frühen Neuzeit", January 11-13, 2008, Düsseldorf.
  • 1308 – Nichts passiert!? Das Jahr 1308 in jüdischen Chroniken und seine Bedeutung für die jüdische Geschichte und Geschichtsschreibung, 36. Kölner Mediävistentagung, September 9-12, 2008, Cologne.
  • Alte und neue Räume – Italienische Juden im Zeitalter der Entdeckungen, Interdisziplinäres Forum "Jüdische Geschichte und Kultur in der Frühen Neuzeit", 10. Arbeitstagung: "Jüdische Räume in der Frühen Neuzeit – Perspektiven nach dem `spatial turn’", February 13-15, 2009, Düsseldorf.
  • Juden in Europa. Das Verhältnis zwischen Juden und Nichtjuden im Mittelalter und der frühen Neuzeit, Seminarreihe an der Karl-Rahner-Akademie, 4 Veranstaltungen, October 27 - November 17, 2009, Cologne.
  • Herrschaft und Gewalt bei David Re’uveni, Interdisziplinäres Forum "Jüdische Geschichte und Kultur in der Frühen Neuzeit", 11. Arbeitstagung: "Reale und imaginäre Formen jüdischer Machtausübung, Repression und Gewalt", February 12-14, 2010, Bad Herrenalb.
  • Joseph ha-Kohen (1496-1577) als Historiker im Exil, Internationales Kolloquium: "Die Begegnung mit Fremden in ihrer Bedeutung für das Geschichtsbewusstsein", July 22-24, 2010, Institut für Europäische Geschichte, Mainz.
  • Jerusalem – Von der Last einer Heiligen Stadt, Vortrag in der Gedenkstätte "Landjuden an der Sieg", March 20, 2011, Windeck-Rosbach.
  • Field Report: From Classical Editions to Digital Text, Konferenz: "From Cordoba to Cologne: Transformation and Translation, Transmission and Edition of Averroes's Works", October, 25-28, 2011, Cologne.
  • Joseph ha-Kohen and the Discovery of the Americas, Workshop: "The European Backcountry and the Atlantic World", July 19-21, 2012, University of Bayreuth.
  • Judentum und Philosophie. Aspekte eines schwierigen Verhältnisses , Philosophisches Café, December 3, 2012, Wuppertal.
  • Tobias Kohen (1652-1729) – der erste jüdische Student in Deutschland, Kolloquium: "Universitas scholarium. Sozial- und Kulturgeschichte des europäischen Studenten vom Mittelalter bis zur Gegenwart", October 23-24, 2013, Cologne.
  • Jüdisches Geschichtsdenken nach der Vertreibung aus Spanien , Philosophisches Café, June 30, 2014, Wuppertal.
  • Geschichte des Zionismus, Bündnis gegen Antisemitismus, November 17, 2014, Cologne.
  • Wie man Gott erfährt und Madonna-Fans enttäuscht. Jüdische Mystik ohne Popkultur , Philosophisches Café, May 16, 2016, Wuppertal.
  • Geschichte des Zionismus, Vortrag in der Gedenkstätte "Landjuden an der Sieg", June 19, 2016, Windeck-Rosbach.
  • Gab es tatsächlich ein Zusammenspiel der Philosophien? Die Entwicklung des jüdisch-arabischen Denkens im Mittelalter und sein Einfluss auf das Christentum, Offene Akademietagung: "'Der Mensch ist edler durch Wissen...' Der Philosoph und Theologe Raimundus Lullus", December 3-4, 2016, Thomas-Morus-Akademie, Bensberg.